Bürgschaft

BelLogatex GmbH wurde laut Beschluß des Grodnoer Regionalzolls von 31.12.2014 № 08-1/19990 als Bürge vor den Zollbehörden anerkannt.

Laut Zollgesetz der Zollunion ist die Zollbürgschaft ein Mittel zur Bezahlungsabsicherung von Zollgebühren, Steuern und anderen Zollschulden. Die Bürgschaft als Mittel der Bezahlungsabsicherung von Zollgebühren, Steuern kann beim Zollverfahren des Zolltransits für die Wareneinfuhr in die Mitgliedstaaten der Zollunion (Belarus, Russland, Kasachstan, Kirgisistan) angewendet werden. Das Zolldokument, das solche Form der Absicherung bestätigt, ist Zertifikat der Absicherung der Zahlung der Zollgebühren und Steuern.

Für die Ausstellung der Zertifikate der Zahlungsabsicherung der Zollgebühren ist es Folgendes zu tun:

1. Den Vertrag über die Zahlungsabsicherung der Zollgebühren und Steuern abzuschließen.

2. Nicht später als vor drei Stunden vor der geplanten Ankunft des Fahrzeugs an den Grenzübergang per E-Mail folgende gescannte Warenbegleitdokumente und Information zu schicken:
2.1. CMR-Frachtbrief;

2.2. Invoice;

2.3. Packungsliste, Frachtliste;

2.4. Dokumente des Verkehrsmittels;

2.5. Identitätsdokument des Vertreters des Frachtführers  (des Fahrers);

2.6. Grenzübergang, wo die Grenze vom Verkehrsmittel überquert wird;

2.7. Code der Bestimmungszollstelle;

2.8. Handynummer (E-Mail), auf die die individuelle Identitätsnummer der Beförderung gesandt werden soll (UINP).

Aufgrund der erhaltenen Dokumente wird eine elektronische vorläufige Mitteilung (EPI) formuliert, die ins System der Zollbehörden gesandt wird. Nach der Prüfung der mitgeteilten Daten wird von den Zollorganen eine  individuelle Identitätsnummer der Beförderung  verliehen (UINP).

Die Größe des Honorars für Bürgschaftsstellung beträgt:

 


Summe der Absicherung (EUR)

Die Größe des Honorars*

Zoll der Republik Belarus

Zentral Zollfahndungsamt der Russischen Föderation

Nord-Westliches, Wolga, Südliches
 Zollfahndungsamt der Russischen Föderation

Ural Zollfahndungsamt der Russischen Föderation

Sibirisches Zollfahndungsamt der Russischen Föderation

Fernost- Zollfahndungsamt der Russischen Föderation

Zoll von Kasachstan und Kirgisistan

Code der Zollämter

05000
 -
20908

10101
 -
10117

10203
 -
10225

10401
 -
10414

10311
 - 
10319

10502
 -
10506

10605
 -
10612

10708
 -
10717

51419
 -
55605

10100
 -
81002
von 1
bis 3000

15 EUR

25 EUR

27 EUR

29 EUR32 EUR37 EUR
von 3001
bis 5000
17 EUR26 EUR30 EUR33 EUR37 EUR 46 EUR
von 5 001
bis 10 000
19 EUR31 EUR34 EUR38 EUR46 EUR  56 EUR
von 10 001
bis 20 000
21 EUR41 EUR46 EUR51 EUR56 EUR 75 EUR
von 20 001
bis 30 000
23 EUR46 EUR56 EUR69 EUR83 EUR100 EUR
von 30 001
bis 40 000
25 EUR56 EUR60 EUR74 EUR87 EUR115 EUR
von 40 001
bis 50 000
27 EUR65 EUR74 EUR96 EUR120 EUR135 EUR
von 50 001
bis 60 000
29 EUR74 EUR83 EUR110 EUR130 EUR165 EUR
von 60 001
bis 80 000
40 EUR0,18 % von der gewährleisteten Zollabsicherung0,2 % von der gewährleisteten Zollabsicherung0,3 % von der gewährleisteten Zollabsicherung
von 80 001
bis 100 000
45 EUR
von 100 001
bis 150 000
0,08 % von der gewährleisteten Zollabsicherung0,17 % von der gewährleisteten Zollabsicherung0,25 % von der gewährleisteten Zollabsicherung
von 150 001
bis 200 000

von 200 001

0,15 % von der gewährleisteten Zollabsicherung
*Die Größe des Honorars besteht aus VAT, Kosten für das Zusammenstellen der Versandanmeldung und der freiwilligen Versicherung der zivilrechtlichen Verantwortlichkeit des Frachtführers laut der Internationalen Vereinbarung über Beförderungsverträge auf Straßen, auch EPI (3 Warennummern) für die erste Zolltarifnummer und 1,5 EUR (zzgl. VAT) je weitere Zolltarifnummer der Ware - von 4 bis 50 Zolltarifnummern der Ware, 1 EUR (zzgl. VAT) - von 51 bis 100 Zolltarifnummern der Ware, 0,9 EUR (zzgl. VAT) - ab 100 Zolltarifnummern der Ware.  

Falls Sie noch Fragen über die Bürgschaft haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte schreiben Sie uns oder füllen Sie einen Online-Auftrag auf unserer Webseite aus.